Aminosäuren

Die wichtigsten Grundlagen des Lebens.

Kraft- und Ausdauersportler haben in der Regel einen erhöhten Proteinbedarf. Mit einer gezielten Aminosäuren-Zufuhr kann dieser besser abgedeckt werden, was zu einer positiven Stickstoffbilanz führt. Diese ist entscheidend für schnellen Muskelaufbau und Regeneration. Besonders bei Diäten ist der Einsatz von Aminosäure-Produkten sehr sinnvoll, da sie den Bedarf an Protein fettfrei abdecken. Richtig eingesetzt, bewirken Aminosäuren eine erhebliche Leistungssteigerung.

Die Wirkung von Aminosäuren

Der menschliche Körper besteht zu 20 Prozent aus Proteinen, die aus Aminosäuren gebildet werden. Aminosäuren regeln den Stoffwechsel und die Wachstumsvorgänge im Körper und schützen vor Krankheiten und Giftstoffen. Sie sind ebenfalls für den Transport von Spurenelementen wie Zink, Eisen und Kupfer zuständig. Proteine, die dem Körper über die Nahrung zugeführt werden, spaltet der Organismus in die einzelnen Aminosäuren auf. Diese gelangen in die Blutbahn, dann zur Leber, wo sie erneut zu Proteinen zusammengesetzt werden. Der tägliche Proteinbedarf ist bei jedem Menschen unterschiedlich hoch. Der genaue Bedarf ergibt sich je nach körperlicher und geistiger Aktivität, Alter, Geschlecht und aktiver Körpermasse.

Aminosäuren wirken sehr vielfältig, wobei jede einzelne Aminosäure eine andere Wirkung auf den Körper hat. Ein Mangel an Aminosäuren kann sich negativ auf das körperliche Wohlbefinden auswirken. Psychische Verstimmungen, steigender Blutdruck, Verschlechterung der Herzleistung und schlechte Regeneration nach dem Sport sind nur ein paar der möglichen Folgen eines Aminosäuremangels.

Alle Aminosäuren werden in einem körpereigenen Pool gelagert. Von hier werden sie für die notwendigen Stoffwechselvorgänge entzogen. Je nach körperlicher Beschaffenheit und Alter befinden sich ca. 300 bis 700 G Aminosäuren in diesem Pool. Sportlich aktive Menschen müssen ihrem Körper regelmäßig Proteine zuführen, um diesen Pool stetes gefüllt zu halten. Besonders nach jeder Belastung sollte eine proteinreiche Mahlzeit oder ein Aminosäurensupplement konsumiert werden.

Die erste Mahlzeit nach dem Training ist die erste vor dem nächsten Training!

Welche Aminosäuren für Sportler von großer Bedeutung sind:

(Täglicher Bedarf je nach Trainingsumfang)

Glutamin: 10 – 30 g
BCAA: 10 – 40 g
Arginine: 5 – 15 g 

Welche Aminosäuren gibt es?

Wie auch bei anderen Nährstoffen gibt es Aminosäuren, welche der Organismus selbst nicht herstellen kann. Diese so genannten essentiellen Aminosäuren müssen mit der Nahrung zugeführt werden. Halb- oder semiessentielle Aminosäuren können bei bestimmten Stoffwechselvorgängen nicht in ausreichender Menge vom Organismus produziert werden.

Aminosäuren, die der Körper selbst produziert, werden als nicht essentiell bezeichnet. Je mehr essentielle Aminosäuren in einem Proteinkörper vorhanden sind, desto höher ist die biologische Wertigkeit.

Essentielle Aminosäuren:

Isoleucin, Leucin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Theronin, Tryptophan, Valin

Semi-essentielle Aminosäuren:

Arginine, Histidin

Nicht-essentielle Aminosäuren:

Alanin, Asparaginsäure, Cystein, Glutaminsäure, Glycin, Hydroxyprolin, Prolin, Serin, Tyrosin

Zu den Aminosäuren ähnlichen Verbindungen zählen:

L-Carnitin, Taurin, Gamma-Aminobuttersäure

Man unterscheidet drei verschiedene Arten von Kohlenhydraten: Einfachzucker, Zweifachzucker, Vielfachzucker oder auch komplexe Kohlenhydrate genannt.

Einfachzucker sind enthalten in…

Glucose: Traubenzucker in Obst, Süßigkeiten
Fructose: Fruchtzucker in Obst
Galactose: Bestandteil des Milchzuckers

Zweifachzucker kommen vor in…

Saccharose: Rübenzucker oder Haushaltszucker in Süßigkeiten, Limonaden
Lactose: Milchzucker in Milch, Süßigkeiten
Maltose: Malzzucker in Bier, Süßigkeiten

Vielfachzucker oder komplexe Kohlenhydrate findet man in…

Stärke: Getreide, Kartoffeln, Gemüse und Hülsenfrüchte

Glykogen im Muskelfleisch

Ballaststoffe, Cellulose oder Pektin: Vollkorngetreide, Gemüse, Hülsenfrüchte und Obst

Sportgetränken

In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

29 Artikel

pro Seite
  1. More Nutrition More Sleep V2
    27,99 €
    Nicht auf Lager
  2. Mega Arginine Blister 120 Caps
    19,99 €
  3. BC 100% GABA Caps
    29,99 €
  4. Tryptophan
    13,99 €
  5. Leucine
    14,99 €
  6. BC 100% BCAA Caps
    21,99 €
  7. Super Protein Amino / 345 Caps
    29,99 €
  8. Super Protein Amino / 501 Caps
    37,99 €
  9. Glutamine Micronized 400g
    19,99 €
  10. BCAA 2200 / 200 Caps
    21,99 €
  11. BCAA 2200 / 400 Caps
    34,99 €
  12. BCAAs Neutral Pulver 300g
    34,99 €
  13. WEIDER® Premium Amino Powder
    Ab 25,99 €
  14. WEIDER® Premium EAA Zero
    Ab 24,99 €
  15. G-BCAA, 250 Kapseln Dose
    29,99 €
  16. Glutamine Micronized 300g
    14,99 €
    Nicht auf Lager
  17. Ami-No-Xpress 440g
    Ab 29,90 €
  18. All Star Amino Liquid 1l
    Ab 41,99 €
  19. BCAA Xpress, 500g
    Ab 39,90 €
  20. BCAA Xpress, 700g
    Ab 45,90 €
  21. Amino Magic 500g
    Ab 34,90 €
  22. All Stars Glutamin Powder 300g
    Ab 25,99 €
  23. Mega Glutamine Blister Box 120 Caps
    19,99 €
  24. Mega Arginine, 140 Kaps
    21,99 €
  25. Lysine, 90 Kaps
    14,99 €
  26. Ornithine, 100 Kaps
    19,99 €
  27. Tyrosine, 100 Kaps
    16,99 €
  28. Beta Alanine, 150 Kapseln Dose
    26,99 €
  29. Taurin 90 Kaps
    11,90 €
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

29 Artikel

pro Seite