Vitamine & Mineralstoffe

Die essentiellen Nährstoffe.

Wenn man von Vitaminen und Mineralstoffen spricht, so spricht man von so genannten lebensnotwendigen Mikronährstoffen. Bei Vitaminen unterscheidet man zwischen jenen, die der menschliche Körper selbst bilden kann und denen, die über die Nahrung zugeführt werden müssen. Für Vitamine, die der Körper selbst bildet, braucht er dennoch gewisse Hilfspartner, wie zum Beispiel genügend Sonnenlicht, um das calciumeinlagernde Vitamin D oder eine gesunde Darmflora um das Vitamin K zu bilden.

 

Treibstoff für den Stoffwechsel.

Mineralstoffe bezeichnet man auch als nichtorganische Stoffe, die der Körper nicht selbst produzieren kann. Je nach Bedarf – ob man von einem Mineralstoffe über oder unter 100 Milligramm täglich benötigt – unterscheidet man zwischen Mengen- und Spurenelementen. Zu den Mengenelementen zählen Natrium, Kalium, Calcium, Magnesium, Phosphor und Chlor. Zu den wichtigsten Spurenelementen gehören Jod, Eisen, Zink, Fluor, Selen, Kupfer und Mangan. Menschliche Zellen sind pausenlos aktiv und brauchen daher für den reibungslosen Zellstoffwechsel ständig Nachschub an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen. Vitamine funktionieren ablauftechnisch wie ein Alphabet. Fehlt eines, so verlangsamt sich der Stoffwechsel und die Leistungsfähigkeit nimmt ab. Sie arbeiten wie ein Netzwerk, der Stoffwechsel ist immer nur so stark, wie das schwächste Glied in dieser Produktionskette. Beispielsweise ist Vitamin C an mehr als 15.000 verschiedenen Stoffwechselvorgängen beteiligt – von der Hormonproduktion bis zu Fettverbrennung.

 

Was passiert bei einem Mangel?

Ein Mangel an Vitaminen und Mineralien führt kurzfristig zu einem erheblichen Leistungsabfall (Muskelkrämpfe, Müdigkeit, etc.) und langfristig zu einer Vielzahl chronischer Erkrankungen. Weiters tragen auch die Umweltbelastungen und der Lebenswandel jedes Menschen (z.B. Rauchen und der Konsum anderer Genussmittel) dazu bei, dass der Körper ein Mehr an Vitaminen und Mineralstoffen verbraucht. Alleine zum Fangen freier Radikale werden vermehrt Vitamine benötigt. Diese fehlen bei einer unzureichenden Zufuhr für jeden weiteren Stoffwechselvorgang und verursachen besonders bei sportlichen Aktivitäten ein Leistungsdefizit. In weiterer Folge ist nach jedem Leistungsverbrauch – sprich Training oder Wettkampf – der darauf folgende Regerationsprozess gestört. Wenn Sie sich jetzt Gedanken machen, wie hoch Ihr täglicher Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen ist, so wird eine genaue Bestimmung schwierig sein. Jeder Mensch hat andere Voraussetzungen, die je nach Alter, Gewicht, tägliche Tätigkeiten und sportliche Aktivitäten bis hin zum absoluten Leistungssport sehr unterschiedlich sind. Dadurch ist für jeden Menschen ein anderer Bedarf notwendig.

 

Welcher Bedarf wird benötigt?

Bei den von Ernährungsgesellschaften empfohlenen Mengen an täglichem Bedarf handelt es sich nicht um allgemein verbindliche Einheitsangaben, sondern um Referenzwerte. Diese kommen durch Schätzungen zustande und sind daher nur grobe Richtwerte. Es macht also keinen Sinn, sich strikt an diese Mengenangaben zu halten. Da viele Vitamine im Körper gespeichert werden können (vorausgesetzt die Flüssigkeitszufuhr stimmt), ist eine exakte tägliche Zufuhr täglich nicht notwendig. Es sollte jedoch eine gewisse Regelmäßigkeit bei der Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen angestrebt werden. Diese erreicht man durch eine ausgewogene vollwertige Ernährung, die reich an frischem Obst und Gemüse ist. Auch Tiefkühlkost enthält nach aktuellen Studien nicht weniger Vitamine und Mineralstoffe als Frischkost. Leider wird zu wenig berücksichtigt, dass alle Nahrungsmittel durch falsche Lagerung, Weiterverarbeitung und aufgrund ausgelaugter Böden, in denen sie angebaut werden, wertvolle Vitamine verlieren oder zu wenig enthalten. Zur Ergänzung und Vorbeugung eines Mangels kann man auf Vitamin- und Mineralstoffpräparate zurückgreifen. Diese sollten aber nur über Apotheken oder von namhaften Nahrungsergänzungs-Herstellern bezogen werden.

 

Man sollte jedoch nie vergessen, dass Vitamine und Mineralstoffe nur als Ergänzung zu einer gesunden Ernährung dienen. Legen Sie Wert auf ausreichende Zufuhr aller Vitamine und Mineralstoffe und Sie werden mit einer Top-Leistung im Training und im Wettkampf belohnt.

In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-32 von 47

Seite
pro Seite
  1. Collagen
    24,99 €
  2. CO-Q10 50 mg
    27,99 €
  3. Vitamin D Bioactive
    12,99 €
  4. Vitamin B Bioactive
    14,99 €
  5. Mg Magnesium
    14,99 €
  6. Calcium Magnesium
    12,99 €
  7. ZMB6
    16,99 €
  8. Mineralkomplex
    14,99 €
  9. More PMS Protect
    23,99 €
  10. More Female Protect
    23,99 €
  11. More Mineral Complete
    22,99 €
  12. More Essentials O3-D3-K2
    33,99 €
  13. BC Zinc 30
    9,99 €
  14. BC 100% Magnesium Caps
    12,99 €
  15. BC 100% L Carnitin Caps
    29,99 €
    Nicht auf Lager
  16. Vita-C 1100
    14,99 €
  17. Headstart focus plus Tropical - 1500g
    39,99 €
  18. Magnesium direct Stixx, 30 Portionen
    Ab 10,99 €
  19. Magnesium & Vitamin C, 20 Päckchen
    Ab 8,99 €
  20. Kalium-Magnesium-Vitamin C, 20 Päckchen
    Ab 8,99 €
  21. Competition 688g
    Ab 18,99 €
  22. Ironmaxx Platinum Omega 3 60 Caps
    11,99 €
  23. Multi Pro Plus 30 Packs
    26,99 €
  24. Mega Ginseng 100 Tab
    21,99 €
  25. Arthroxon Plus 108 Caps
    29,99 €
  26. Mega Daily One, 120 Kaps
    23,99 €
  27. Mega MSM 100 Kaps
    13,99 €
  28. Mega Glucosamine 100 Kaps
    14,99 €
  29. Joint X 100 Kaps
    19,99 €
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-32 von 47

Seite
pro Seite